Spikes-Reifen

Ersatz verlorener Spikes

Spikes und das benötigte Werkzeug; Foto: Fuchs
Spikes und das benötigte Werkzeug; Foto: Fuchs

Spikes-Reifen sollen eingefahren werden. 40 km auf Asphalt werden empfohlen, damit die "Nägel" in ihren Gummihalterungen richtigen Halt finden und nicht bei der ersten Eisberührung herausfallen. Was sie aber auch trotz der Einfahrstrecke gelegentlich tun.

 

Man kann die kleinen Nägel aber auch günstig nachkaufen (Reifenhersteller beachten) und mit etwas Geschick und Geduld, einer Zange, eines Vierkantdorns (oder auch Schraubendrehers) und vor allem mit Seifenwasser lassen sich die Winzlinge Überreden, wieder in ihrer Gummihülle Platz zu nehmen.

Spikes; Foto: Fuchs
Spikes; Foto: Fuchs

Das Vorgehen ist denkbar einfach:

  • Das Innere der Gumminoppe vom Schmutz reinigen
  • Seifenwasser in die Gumminoppe einfüllen
  • Zangenspitze in das Loch der Noppe stecken
  • Zange öffnen und damit das Loch aufdehnen
  • Boden des Spikes in die ovale Öffnung zwischen den beiden Zangenspitzen stecken
  • mittels Dorns (Schraubendreher) Spikes in die Gumminoppe drücken
  • Zange raus - fertig