Demnächst müssen wir wieder früher los!

Was den Sonnenanbeter freut, nervt den Zughundesportler: die hohen Außentemperaturen. Und das schon morgens, ab …

… 07:00 Uhr. Wir hatten heute schon 11 °C um diese Uhrzeit. Gott sei Dank ist es dann auf der Strecke, geschützt durch dichten Nadelwald, „nur“ 7 – 8°C warm gewesen. So konnten wir die gut 16 km bei einigermaßen guten Verhältnissen fahren. Trocken ist es ohnehin, da es seit mindestens drei Wochen nicht mehr geregnet hat. Toback wollte in fast jeden Entwässerungsgraben springen um zu trinken.

 

So werden wir in letzter Konsequenz auch am Wochenende wieder etwas früher starten. Schlafen kann man, wenn man tot ist.