West 6, in Böen 90 km/h

Bei dem Wind war nur eine kleine Sprintrunde fahrbar. Die Wege ertrinken regelrecht und ...

... selbst in den knapp 20 Minuten Fahrzeit waren genügend Äste und Zweige als Wurfgeschosse unterwegs. Gut, dass der Helm auch vor diesen Gefahren schützt.

 

Auf dem Rückweg hatten wir den starken Westwind auf voller Breitseite und bei so macher Böe hatte ich Mühe, das Rad in der Spur zu halten. Und auch Toback drohte gegen die eine oder andere Lampe gedrückt zu werden. Aber es ist alle gut gegangen.