Es sind Zwei - Auch Dachse schlafen gerne länger!

Wir sind heute später gestartet. Es ist Wochenende und so konnten wir bis 06:30 h ausschlafen, was unter der Woch ja nicht geht. Deshalb starten wir dann meist um 05.00 h. Zu dieser sehr fühen Stunde haben wir den Dachs bisher auch nicht gesehen. So auch in den letzen Tagen. Offensichtlich lieben diese Tiere eher die Morgendämmerung. So auch heute, um fast sieben Uhr ...

... war es so. Wir bogen gerade in einer scharfen Rechtskurve in den Wald ein und ich hatte auf dem durchweichten Boden noch mit den Fliehkräften zu kämpfen, da hörte ich schon Tobacks Spurlaut. Und kaum wieder in der Spur, sah ich auch den Dachs in seiner unnachahmlichen Bewegung vor uns her laufen. Zum Glück waren wir gut 10 Meter entfernt, so dass ich Toback gut kontrollieren konnte. Der Dachs verschwand dann links im Wald und wir fuhren weiter. Und nur etwa 20 bis 30 Meter weiter kam völlig unvermutet ein zweiter Dach rechts vom Feld und lief über den Waldweg ins das kleine Wäldchen, in dem auch schon der Andere verschwunden war. Es sind also doch zwei Dachse!

 

Ich hatte es ja schon geahnt, weil eines der beiden Tiere kleiner ist als das andere. Das war mir schon früher aufgefallen. Was ein Erlebnis.