· 

Ein trauriger Tag jährt sich ...

Fünf Jahre ist es nun her, dass Toback mir nach dem Morgenspaziergang tot in die Arme fiel. Fünf Jahre, die mein Leben ein weiteres Mal verändert haben. Zuerst kam Toback mit einem Knall in unser Leben und stelle alles auf den Kopf, dann ging er ebenfalls mit einem Knall und hinterließ eine Leere, die sich alsbald wieder füllte. Zu Tobacks Schwester, Sitka, kam Ayla hinzu und seit dem Juli 2019 sind Aylas Töchter, Frosty und Smacks, ebenfalls in unserer Familie. Und Aylas Sohn, Arik, treffen wir auch noch regelmäßig und wir planen schon gemeinsame Touren.

 

Toback, du bist unvergessen und allgegenwärtig. In unseren Herzen und Gedanken, auf jedem Trail, in den Bergen ... überall!