· 

Wenigstens ist es kalt geblieben

Der Schnee vom Sonntag ist auf den Wegen wieder weg, lediglich auf den Feldern und Wiesen liegt noch was und gibt den Tagen einen winterlichen Anstrich.

Glücklicherweise beschert uns das Hoch aber endlich wieder Sonne und Kälte! Gestern, morgens um 6 Uhr, -13 °C und heute ...

... hatten wir gegen 9 Uhr immerhin noch -8 °C. So etwas muss man nutzen, mehr Winter wird es in absehbarer Zeit kaum geben.

Leider ist es so richtig früh morgens immer noch ziemlich dunkel. Dafür wird man mit einsamen Trails entschädigt und wegen der tiefen Temperaturen sind auch noch die großen Pfützen tragfähig, den Spikes sei dank ist das auch keine große Sache.

Um so schöner ist es dann an den Tagen, die, so wie heute, sonnig und kalt sind. Auf unserem Lieblingstrail ist das dann herrlich, wenn auch der Weg in Teilen immer anspruchsvoll ist. Denn wie man auf dem Ausschnitt gut sehen kann, wurde hier im Herbst viel Holz gefällt. Entsprechend zerwühlt sind die Wege und jetzt ist der gesamte Matsch alles steinhart gefroren. Da muss man schon gut aufpassen wo und wie man fährt.