Dogscooting im Gespann auf Restschnee

Der gestrige Abendspaziergang machte schnell klar, dass die Schneedecke für eine morgendliche KickSpark-Tour zu dünn und auch zu lückenhaft sein würde.

Daher sind wir heute auf eine ...

... Gespannfahrt mit dem Scooter aufgebrochen. Ein Mix von geräumten Wegen, festgetretenem Schnee, vereistem Asphalt und fast unberührter Schneedecke bis hin zu einer knapp 300 m langen Schiebestrecke mit Matsch, Schnee und Eis entlang eines Reiterweges. Eine insgesamt anspruchsvolle Strecke, die volle Konzentration und wohldosierten Bremseneinsatz bedurfte, um trotz Spikes-Reifen nicht unkontrolliert wegzurutschen.

 

Gelaufen sind die beiden wie erwartet: zügig und schon sehr harmonisch. Sitka ist das Gespann ja ohnehin vertrauter als es Toback ist. Aber er läuft genauso engagiert wie im Single.

 

So waren die 13.705 m auch fix absolviert und bei einem Schnitt von 18,3 km/h erreichten wir in der Spitze auf ebener Strecke gut 31 km/h.

 

Spaß hat es gemacht und jetzt liegen die Doggies rundgefuttert im Körbchen und Schnorcheln vor sich hin.