Matsch - seit Wochen!

Seit Wochen ist der Matsch unser täglicher Begleiter. Bei den Spazierwegen ist's ja noch hinnehmbar. Aber bei den Scooting-Touren und beim Canicross ist so langsam die Schmerz-(Schlamm-)Grenze erreicht. 

 

Tägliches Abspritzen der Kleidung und der Fahrzeuge mit dem Gartenschlauch ist unabwendbar. Zu groß wäre der Materialverschleiß an den Rädern wegen der unsäglichen, zähen Schlamm-Schmirgelschicht, die sich über alle Teile legt. Und auch mit dem Waschen der Motorradkleidung käme man nicht mehr hinterher.

 

Jetzt soll es zum Ende der Woche zumindest kälter werden. Ob die Niederschläge wenigstens in Schnee übergehen, bleibt aber für das küstennahe Flachland noch unsicher. Na, dann wird der Matsch wenigstens kälter!