Toback – vom Winde verweht!

Der Höhepunkt des nächtlichen Sturms war gegen 22 Uhr erreicht. Danach schwächte er sich spürbar ab. Trotzdem wehte auch am Morgen noch ein ordentlicher Wind. Scharf aus Westen …

… wie schon die Tage zuvor. Auf Südwest-Kurs fahrend hat eine Böe Toback doch glatt von den Pfoten geholt und einen kleinen Wall hinunter geweht. Nichts spektakuläres, aber das Doggy war sichtlich verwirrt. Nun wirft ihn das nicht gleich aus der Bahn, er hat sich wieder zurück auf den Weg „gekämpft“ und weiter ging es.