Erster Frost

Das war ganz schön knackig kalt. Aber wir haben es genossen. Die Nacht hatte Frost und gegen 07:30 Uhr, bei +2°C, fuhren wir in einen herrlichen Sonnenaufgang hinein. Die Strecke war mit 14 km heute nicht so lang, aber ein schöner Start in den Tag.

Das schöne ist, die Pausen fallen bei den niedrigen Temperaturen sehr kurz aus. Eigentlich hätten wir gar nicht anhalten müssen.

Toback hat eine hervorragende Ortskenntnis bewiesen, denn wir waren das letzte Mal vor mehr als einen halben Jahr auf diesem Trail. Kommandos hätten wir nicht gebraucht, den Weg hat er trotz der vielen Abzweige im Kopf.