Aus gegebenem Anlass ...

Nicht alle Meldungen sind erfreulich, diese trifft aber nur mich als Internet-Seitenbetreiber, Ihr habt dadurch keinen „Schaden“. Ich kann es natürlich nicht sehen und daher weiß ich auch nicht wem es schon aufgefallen ist, dass ich auf nahezu allen Seiten schon den Facebook „Like-Button“ entfernt habe.


Warum dies? Nun ganz einfach, das Landgericht Düsseldorf hat in einem aktuellen Urteil (9.3.2016) das Einbinden dieses Buttons (mit dem zugehörigen Plugin) auf einer gewerblichen Internetseite als einen Verstoß ...

... gegen den Datenschutz eingestuft. Damit wäre die weitere Verwendung datenschutzrechtlich unzulässig und daher abmahnbar. Auch wenn ich diese Website ja aus reinem privatem Vergnügen betreibe, macht die Werbevermarktung sie doch zu einer gewerblichen Site.


Zwar ist dieses erstinstanzliche Urteil noch nicht rechtskräftig und es stehen auch noch Rechtsmittel dagegen zur Verfügung, nur muss man im Geschäftsfeld der gewerblichen Abmahner mit Allem rechnen. Und ein teures und zeitfressendes Abmahnverfahren kann ich mir nicht leisten, denn die Vermarktungseinnahmen dienen ja ohnehin nur dazu, den technischen Betrieb und teilweise meinen redaktionellen Aufwand zu finanzieren.


Somit muss ich zum Schutz meiner treuen Leserinnen und Leser auf dieses wichtige Marketingtool verzichten. Daher würde ich mich freuen, wenn ihr zumindest von den noch erlaubten, zahlreichen Teilen-Buttons gebraucht machen würdet.

 

Herzlichen Dank und good mush,
Euer Andreas