Die Sache mit dem Schlitten …

Wie bereits am 18. Januar vorgestellt, konnte Silvia ihren neuen Schlitten beim gar nicht LGO einsetzen. Viel zu hart und unbeweglich für diese Herausforderung.

 

So hat Udo seinen Antipode-Rennschlitten kurzerhand zu einem LGO-Reglement-konformen Tourenschlitten umgebaut. Die Kunst dabei war es, den Rennschlitten so zu stabilisieren, dass er zum einen die volle Last des benötigten Materials tragen konnte und zum anderen noch lenkbar blieb.

Die Bilder zeigen den umgebauten Schlitten, an dem noch sehr gut die Bremsketten sichtbar sind, die bei den steilen Gebirgsabfahrten eine unverzichtbare Hilfe sind. Auch gut zu sehen, Silvias Gruß und Dank an Udo.

 

Dem können wir uns nur anschließen. Eine vorbildliche und unkomplizierte Musherhilfe!